RESTKARTEN FÜR DIE ROSENKONZERTE BEI UNS

Exotische Klangwelten bei den Rosenkonzerten der Philharmonie

Klänge des Morgenlandes und der Auftritt eines außergewöhnlichen Künstlers prägen das Programm der diesjährigen Rosenkonzerte der Philharmonie Baden-Baden, die am Freitag, 22. Juni, und Samstag, 23. Juni 2018, jeweils ab 20.15 Uhr im Rosenneuheitengarten auf dem Beutig stattfinden. Auf dem Programm stehen aus der Musikwelt des Orients inspirierte Werke von Franz Lehár, Modest Mussorgsky, Camille Saint Saens, Piotr Iljitsch Tschaikowski u.a. Mit dabei ist nicht nur der Dirigent Mark Mast, künstlerischer Leiter des Schwarzwaldmusikfestivals und der Bayerischen Philharmonie, sondern auch der mongolische Musiker Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi). Mit kunstvollen Gesängen seiner Heimat und dem von ihm meisterhaft beherrschten Morin Khuur, einer aufrecht gespielten mongolischen Geige, zaubert Epi mythische Klangbilder, die die wilde Natur seiner legendenumwobenen Heimat feiern. Fabian Joosten komponierte die Orchesterbegleitung seiner Darbietungen. Arndt Joosten, der Manager der Philharmonie, führt durch das Programm. Kenner der Aufführungen im Rosengarten auf dem Beutig bringen warme Kleidung oder Decken mit.

Karten sind erhältlich beim Ticketcenter der Trinkhalle unter Telefon 07221/932700, per E-Mail an info@tickets-baden-baden.de oder auf der Homepage der Philharmonie unter www.philharmonie.baden-baden.de. Bei ungünstiger Witterung finden die Veranstaltungen im Weinbrennersaal des Kurhauses statt. Den Wetterentscheid erfahren Besucher am Konzerttag ab 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 07221/932799.